Wohndachfenster erhöhen die Wohn- und Lebensqualität. Natürliches Licht ist gut für Körper und Seele.
Dachfenster lassen mindestens doppelt so viel Licht in den Raum wie Gaubenfenster. Während Dach und Seitenwände der Gaube den Lichteinfall behindern, werden Räume mit Dachflächenfenstern von Tageslicht durchflutet.
Damit in den Dachräumen genug Licht, Luft und Ausblick vorhanden ist, muß auf die Größe der Fenster besonders geachtet werden. Die Landesbauordnungen schreiben – je nach Bundesland verschieden – zwischen 1/8 und 1/10 der Raumgrundfläche als Mindestlichtfläche vor. Dabei können die Fenster übereinander und nebeneinander als großzügige Kassetten angeordnet werden.

<<< 1/3 >>>